Was sind evozierte Potenitiale (EP)

Als evozierte Potentiale, kurz EP, bezeichnet man gezielt ausgelöste elektrische Phänomene im Rahmen der neurophysiologischen Untersuchung, mit denen die Leitfähigkeit von Nervenbahnen untersucht werden kann. Im Einzelnen werden unterschieden:



Visuell evozierte Potentiale

zur Diagostik von Schädigungen der Sehbahn, z. b. bei MS

Akustisch evozierte Potentiale

zur Diagnostik von Störungen der Hörbahn, z. B. nach Schlaganfall

Somatosensibel evozierte Potenitale

zur Diagnostik der sensiblen Bahnen z. B. bei MS oder Schädigungen des Rückenmarks

Praxis Peter Effler                   Facharzt für Nervenheilkunde/ Psychotherapeut


Praxis für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie